NUNANMAR
UNSERE MOTIVATION

UNSERE MOTIVATION

UNSER PLANET

Story

Als ich, Andre, mit 18 Jahren das ecuadorianische Amazonasgebiet besuchte ­čî┐, wurde mir klar, wie weit ich mich von der Natur entfernt hatte. Die Insekten st├Ârten mich, die Hitze st├Ârte mich, ich f├╝hlte mich etwas unwohl im nat├╝rlichsten Wald der Welt und gleichzeitig war ich fasziniert ­čĄę. Die indigenen Gemeinschaften zu beobachten, die sich v├Âllig an einen solchen nat├╝rlichen Ort angepasst haben, voller Jahrtausende altem Wissen. Auf der anderen Seite, die ungez├╝gelte Ausbeutung der Ressourcen aus n├Ąchster N├Ąhe zu sehen und paradoxerweise die existenzielle Krise dieser Jahrtausende alten Kulturen aufgrund der „Entwicklung“ zu sp├╝ren, hat mich wachger├╝ttelt. Es wurde f├╝r mich zu einer Priorit├Ąt, mich wieder mit dem nat├╝rlichen Raum zu verbinden, von dem wir ein Teil sind, nur ein weiterer Prozess, mich auch f├╝r eine nat├╝rlichere und menschlichere Wahrnehmung der Entwicklung einzusetzen.

Verantwortung

Wir stehen vor einer der gr├Â├čten Herausforderungen in unserer Menschheitsgeschichte: extreme Klimaschwankungen, deren Folgen unsere Existenz auf der Erde zunehmend in Frage stellen. Die bed├╝rftigsten Regionen der Welt sind diejenigen, die am wenigsten zu diesen Schwankungen beitragen und gleichzeitig am anf├Ąlligsten sind. Das Weltbild der „Entwicklung“ basiert auf der irrigen Vorstellung, dass die nat├╝rlichen Ressourcen unendlich sind, und steht in direktem Zusammenhang mit den Ursachen des Klimawandels (CO┬▓-Emissionen). ┬áEs ist klar, dass wir uns selbst aus dem Gleichgewicht gebracht haben. Es sind unsere t├Ąglichen Handlungen und Entscheidungen, von denen es abh├Ąngt, ob wir uns in Richtung einer nachhaltigeren Lebensweise bewegen und ein bewusstes und selbstbestimmtes Entwicklungskonzept schaffen, das nachhaltig zu unserer Evolution als Spezies und zu unserem Gleichgewicht mit der Natur beitr├Ągt. Die Unterst├╝tzung der Organisation und Arbeit der internationalen Zivilgesellschaft insbesondere der indigenen Bev├Âlkerungen ist von entscheidender Bedeutung f├╝r die Entwicklung einer respektvollen und nachhaltigen Sozial-, Wirtschafts- und Umweltpolitik, die von den Regierungen in Betracht gezogen werden soll.

Vision

Aus dieser globalen Herausforderung erw├Ąchst die Motivation, unseren eigenen Weg zur Entwicklung, unsere eigenen Umweltblick zu schaffen. Wir sind davon ├╝berzeugt, dass eine tiefe Interaktion mit anderen Realit├Ąten die Grundlage f├╝r einen mittleren und einf├╝hlsamen Raum schafft, der die positiven Aspekte der Moderne vereint, ohne unsere nat├╝rlichen und historischen Wurzeln zu vernachl├Ąssigen. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem wir zeigen k├Ânnen, dass dieser Wandel m├Âglich ist, und auf dem Weg dahin mit einer globalen Gemeinschaft wachsen.

Mission

Durch dieses Medium wollen wir als Familie Menschlichkeit, Information, Freude und Inspiration teilen, wir wollen unsere Erfahrungen, unser Lernen, unseren Alltag mit euch teilen und euch dazu einladen, das nat├╝rliche Bewusstsein, euer nat├╝rliches Bewusstsein, unser nat├╝rliches Bewusstsein aus drei Perspektiven zu wecken: Lateinamerika (Ecuador­č笭čçĘ/Nicaragua ­čç«), Europa (Deutschland ­čçę­čç¬) und Afrika (Namibia ­čç│­čçŽ Malawi ­čç▓­čç╝). Kommt mit uns ­čśë